Schutz des Bodenseeufers Weil das Bodenseeufer an vielen Stellen weiter verbaut wird, hat sich der Bürgersinn im Februar 2007 mit einem Brief an die sechs Landtagsabgeordneten des deutschen Bodenseebereichs gewandt. Wir haben darauf hingewiesen, dass die heute gültigen Bestimmungen nicht ausreichen, ein naturnahes Seeufer zu erhalten. Alle Abgeordneten haben geantwortet, wofür wir diesen bestens danken. Darüber hinaus haben die Abgeordneten Zeller und Dr. Wetzel Kleine Anfragen an die Landesregierung eingebracht. Die Antworten der Landesregierungen haben die genannten Abgeordneten und auch den Bürgersinn nicht zufrieden gestellt. Hierzu finden Sie einen Artikel des Südkuriers über eine Pressekonferenz von Dr. Wetzel (FDP) vom 02.08.07, an der auch der Bürgersinn teilgenommen hat. Wie hierin vermerkt hat der Bürgersinn die wichtigsten Vorschriften zum Schutz des Seeufers analysiert. Das Ergebnis haben wir in einem weiteren Brief vom 20.09.07 an die zuständigen Landtagsabgeordneten mitgeteilt und Verbesserungsvorschläge unterbreitet. Die Schwäbische Zeitung hat am 20.10.07 und der Südkurier am 15.11.07, unter der Überschrift „Der See wird immer mehr eingemauert berichtet. Darin werden auch die Stellungnahmen der Abgeordneten aufgeführt. Inzwischen hat der Abgeordnete Zeller eine weitere kleine Anfrage zum Flächenverbrauch am Bodensee im Landtag eingebracht. Leider ist auch diese Antwort des Ministeriums unbefriedigend. In einer Presseerklärung vom 23.11.07 kommt Herr Zeller zu dem Schluss: Trotz der neun Seiten langen Ausführungen sehe ich keine einzige Maßnahme, die die Einmauerung des Sees endlich ganz konkret verhindern könnte. Dieses Thema wurde auch diskutiert bei einem Besuch des Bürgersinnvorstandes am 17.12.07 bei Landrat Lothar Wölfle und Wilfried Franke, Dezernent für Umwelt und Technik. Wir bleiben in dieser Frage aber weiter am Ball und hoffen, dass die Anfragen im Landtag und die Presseberichte dazu führen, dass die Landesregierung dieses Problem erkennt und Maßnahmen zum nachhaltigen Schutz des Seeufers auf den Weg bringt.
Startseite Startseite Aktuell Aktuell Wer sind wir Wer sind wir Projekte Projekte Aktionen Aktionen Gräben Gräben Galerie Galerie Archiv Archiv
Bürgersinn e.V.  Überlingen
An bedeutenden Fragen für die Zukunft Überlingens mitzuwirken, ist wichtiger denn je